Schützenfest 2020 abgesagt

NRW-Verbot von Großveranstaltungen

Veröffentlicht am: 28. Apr 2020

Nach reiflicher Überlegung hat sich der Vorstand der St. Vitus-Schützenbruderschaft  schweren Herzens dazu entschlossen, im Jahr 2020 kein Schützenfest und bis auf Weiteres ebenfalls keine andere Großveranstaltung durchzuführen. Die Entscheidung basiert auf dem Verbot und den Maßnahmen der NRW-Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Auch für die St. Vitus-Schützen steht der Schutz der Gesundheit aller Mitglieder, Bewohner von Bödefeld-Freiheit und -Land sowie aller Gäste an erster Stelle.

"Abstand und Rücksichtnahme werden unser aller Leben und Handeln in der nächsten Wochen und Monaten bestimmen", bekräftigt der erste Vorsitzende Thomas Klauke. "Kein Fest und keine Feier kann in diesen Zeiten so wichtig sein, als dass wir Menschenleben riskieren sollten!"

Aber die St.-Vitus-Schützen schauen positiv nach vorn. Das nächste Schützenfest wird voraussichtlich vom 12. bis 14. Juni 2021 gefeiert. Bis dahin - "Bleiben Sie gesund!"